zur Navigation springen

HANDBALL-OBERLIGA : Altenholzerinnen wollen Spitze beim Angstgegner verteidigen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein wollen die Handballerinnen des TSV Altenholz ihre Spitzenposition mit einem Sieg beim Angstgegner festigen.

Bislang war der TSV Ellerbek in der Handball-Oberliga der Frauen so etwas wie der Angstgegner für Spitzenreiter TSV Altenholz. In den beiden zurückliegenden Saisons gab es keinen Altenholzer Sieg im direkten Duell. Da im Hinspiel schon mit dem 28:22 der erste Sieg seit langem gelang, will die Mannschaft von Trainer Hauke Scharff am Sonntag, ab 16 Uhr, den Bann nun auch in Ellerbek brechen.

Mit dem 20:19 beim AMTV Hamburg und dem 28:22 über den Lauenburger SV hat sich der TSV Altenholz wieder in die Spur zurückgekämpft. „Wir wollen unseren Kurs beibehalten und versuchen, die Spitze zu verteidigen“, geht Scharff davon aus, in dieser Saison auch auswärts die Punkte einfahren zu können und die Tabellenführung zu festigen. Die Altenholzerinnen haben, wie auch viele andere Mannschaft derzeit, mit grippalen Infekten zu kämpfen. Doch Scharff ist zuversichtlich, ein starkes Team aufbieten zu können.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen