zur Navigation springen

Handball-Oberliga : Altenholzerinnen ohne Most – aber dafür mit Glück

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 06.Okt.2014 | 06:00 Uhr

Mit Glück und Geschick haben die Oberliga-Handballerinnen des TSV Altenholz bei Aufsteiger TuS Esingen ein 26:24 (14:15) über die Zeit gerettet. „Bei uns sind die neuen Spielerinnen noch nicht so richtig eingebunden. Die Abwehr steht einfach nicht, und vorne entwickeln wir nicht genug Druck auf die gegnerische Deckung“, bilanziert der Altenholzer Coach Hauke Scharff. „Uns wird nicht immer das Glück hold sein, dann gehen solche engen Spiele verloren.“

Marieke Most, die an Grippe litt und nur sporadisch eingesetzt werden konnte, war ein schwer zu ersetzender Faktor. „Melanie Bock und Larissa Breitfeld haben Verantwortung übernommen und uns im Spiel gehalten, doch so richtig ins Spiel gekommen sind wir nicht“, so Scharff. In der ersten Halbzeit lief Altenholz noch einer Führung der Gastgeberinnen hinterher.

TSV Altenholz: Guttau, Albrecht – Most (2/1), Bock (8), Thümer (3), Breitfeld (3), Thiesen, Detlefsen (4), Hauschild, Böttcher, Tonn (4/2), Haase, Sellmer (2).


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen