zur Navigation springen

Handball-Oberliga, Frauen : Altenholzerinnen demonstrieren ihre Stärke

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Handball-Oberliga der Frauen hat der TSV Altenholz seine Vormachtstellung nach dem klaren 26:13-Erfolg beim THW im Großraum Kiel geklärt. TSV-Coach Scharff spricht sogar von einem Klassenunterschied.

shz.de von
erstellt am 02.Dez.2013 | 06:02 Uhr

Mit dem 26:13 (12:6)-Erfolg beim THW Kiel hat der TSV Altenholz in der Handball-Oberliga der Frauen eindrucksvoll unterstrichen, dass er unbestritten die Nummer eins im Kieler Raum ist. Selbst der Griff des THW in die Trickkiste – plötzlich herrschte in der Wriedthalle „Backeverbot“ brachte die Gäste nicht aus dem Konzept. Im Gegenteil: Diese Maßnahme spornte den TSV nur noch mehr an.

„Marieke Most, Melanie Bock und Eva Struck haben in Verbindung mit Mareike Witt im Tor in der Deckung Beton angerührt“, lobt der Altenholzer Trainer Hauke „Howie“ Scharff seine Defensive. Besonderes Lob bekam Torfrau Mareike Witt von ihrem Coach. „Sie hat mit ihren langen Pässen unser Tempospiel nach vorne toll eingeleitet.“

Der Schock des „Backeverbots“ wirkte bei den Altenholzerinnen nur kurz. Nach dem 2:2 (8.) kam der Altenholzer Express auf Touren, setzte sich mit einem Zwischenspurt schnell auf 8:3 und zur Pause auf 12:6 ab – damit aber nicht genug. „Wir haben auch nach dem Wechsel das Tempo hochgehalten“, spricht Scharff von einem regelrechten Klassenunterschied, der sich abzeichnete. Mitte der Halbzeit war Altenholz auf 22:19 enteilt. Auch das war dem TSV, der wie entfesselt aufspielte, nicht genug. Bis auf 26:11 setzten sich die Altenholzerinnen ab, ehe sie in den Schlussminuten das Tempo herausnahmen und der THW ein wenig verkürzen konnte.

TSV Altenholz: Witt, Albrecht - Struck (3), Hauschild (1), Haase (6), Dethlefsen (6), Bock (2), Breitfeld, Most (1), Thümer (6), Petersen, Lycke (1).


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen