zur Navigation springen

Altenholzer streben neun Punkte aus den nächsten vier Spielen an

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 28.Mär.2015 | 11:10 Uhr

Zwei Siege gegen Todesfelde und bei TuRa Meldorf sowie zwei Niederlagen beim SV Eichede und bei Holstein Kiel II: So lautet die Einstandsbilanz des Altenholzer Trainers Ulf Ciechowski in der Fußball-SH-Liga. Auf dem ersten Blick fällt sie sehr ausgeglichen aus, kann bei genauerer Betrachtung aber durchaus positiv gesehen werden, denn die Altenholzer mussten dabei gegen drei Teams der Top-Vier antreten. Mit dem Preetzer TSV gastiert nun heute, ab 14 Uhr, erstmals in diesem Jahr eine Mannschaft beim TSV Altenholz, die in der Tabelle schlechter dasteht – wenn auch nur einen Punkt. „Mein Ziel ist es, dass die Preetzer auch nach dem Spiel hinter uns stehen“, sagt Ciechowski, der davon ausgeht, dass die Partie nicht auf dem Kunstrasen-, sondern Rasenplatz angepfiffen wird. Dabei kann er vor den „Wochen der Wahrheit“ wieder auf Shpend Meshekrani, Timo Bruns und Patrick Amponsah zurückgreifen. Aus den kommenden vier richtungweisenden Spielen gegen Preetz, zweimal Henstedt-Ulzburg und Angeln streben die Altenholzer neun von zwölf möglichen Punkten an.

EZ-Tipp: 3:1

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen