LEICHTATHLETIK : Altenholzer Jesko Caliebe ganz stark in Lübeck über 800 Meter

Zum ersten Mal bei den „Norddeutschen“: Cara Kuchel (U16) übersprang 1,55 Meter.
1 von 3
Zum ersten Mal bei den „Norddeutschen“: Cara Kuchel (U16) übersprang 1,55 Meter.

Bei den Norddeutschen Meisterschaften in Lübeck stellte der Altenholzer Jesko Caliebe über 800 Meter eine neue persönliche Bestzeit auf. Cara Kuchel feierte ihre Premiere auf norddeutscher Ebene.

shz.de von
21. Juli 2015, 06:00 Uhr

Altenholz | Der Altenholzer Mittelstreckler Jesko Caliebe ist gegenwärtig in prächtiger Form. Bei den norddeutschen Meisterschaften in Lübeck hat er erneut seine persönliche Bestleistung über 800 Meter verbessert. Mit 1:57,08 Minuten hat er seine bisherige Bestzeit um 1:02 Sekunden unterboten. Das bedeutete Rang vier. Bemerkenswert: Der Altenholzer gehört noch der U18 an. In Lübeck startete er in der U20.

„Jesko hat ein tolles Rennen hingelegt. Mit einem ganz starken Endspurt über etwa 160 Meter hat er sich von Rang sieben auf vier vorgeschoben. Auf der Zielgeraden hat er förmlich aufgeräumt“, lobt TSV-Trainer Karsten Ralfs. Er sieht damit seinen Schützling für die Deutschen Meisterschaften der U18 in Jena vom 31. Juli bis 2. August auf einem guten Weg.

In der U16 feierte Cara Kuchel Premiere. Die Mehrkämpferin startete im Hochsprung und belegte mit 1,55 m Rang neun. „Für Cara war die Teilnahme bei norddeutschen Titelkämpfen eine völlig neue Erfahrung. Sie hat besonders am Anfang eine gute Serie hingelegt“, berichtet Ralfs.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen