C-Jugendhandball : Altenholz spielt sich in einen Torrausch

Mit zehn Toren überragend: Altenholz’ Rückraumspieler Per Kruse.
Mit zehn Toren überragend: Altenholz’ Rückraumspieler Per Kruse.

In der Handball-SH-Liga der männliche Jugend C gelang dem TSV Altenholz gegen die HSG Kropp/Tetenhusen ein Schützenfest. Ein echte Klatsche gab es dagegen erneut für den MTV Dänischenhagen.

shz.de von
19. November 2014, 06:00 Uhr

Altenholz | Der TSV Altenholz kam in der Handball-SH-Liga der männlichen Jugend C zu einem 38:18-Kantersieg gegen die HSG Kropp/ Tetenhusen. Mit ihrem dritten Sieg in Folge setzte sich Altenholz an die Spitze des Mittelfelds. Eine herbe Niederlage musste dagegen erneut der MTV Dänischenhagen einstecken. Bei der HSG Eider Harde gab es ein 13:44.


TSV Altenholz – HSG Kropp/Tetenhus.    37:18 (18:11)

„Wir waren wohl zu Beginn nicht richtig wach“, sagt der Altenholzer Coach Holger Lyke zum 1:4-Rückstand, ehe seine Mannschaft danach Touren aufnahm und mit 6:4 in Führung ging. „Danach hatten wir das Spiel fest im Griff“, berichtet Lyke, der sich speziell nach der Pause über eine Klasseleistung seiner Mannschaft freuen konnte.

Tore für TSV Altenholz: Kruse (10/1), Rackow (6), Knüppel (6), Jansen (6), Stahmer (3), Steinmetz (3), Lyke (2/1) und Brehme (1).



HSG Eider Harde – MTV Dänischenhagen   44:13 (24:6)
Der MTV hatte sich deutlich mehr erhofft, doch schon sehr früh war klar, dass daraus nichts würde. Nach zehn Minuten schied Torwart Falk Mahlert verletzt aus. Ein Feldspieler musste ins Tor und der MTV hatte nur noch einen Auswechselspieler auf der Bank. Die Gastgeber waren zu stark, ließen nichts anbrennen und lagen zur Pause schon 24:6 vorne. Im zweiten Spielabschnitt baute die HSG ihre Führung weiter aus.

Tore für den MTV Dänischenhagen: Scheffler (5), Hoffmann (2), Statz (2), Detlefsen (2), Krull und Trossert (je 1).

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen