Handball-Oberliga : Altenholz sicher: Haben das Siegen nicht verlernt

Avatar_shz von
22. März 2014, 06:00 Uhr

Mittlerweile ist es schon eine ganze Weile her, dass der TSV Altenholz in der Handball-Oberliga der Frauen eine Sieg eingefahren hat. 1:9 Punkte aus den vergangenen fünf Spielen sind nicht unbedingt das, was sich Trainer Hauke Scharff und sein Team erhofft haben. Bei der HSG Jörl/Doppeleiche-Viöl wollen die Altenholzerinnen heute (16.45 Uhr) zeigen, dass sie das Siegen nicht verlernt haben.

„Auch wenn es gegen den TSV Wattenbek eine Niederlage gab, so hat die Leistung aber gestimmt. Wenn wir an diese Leistungen in Jörl anknüpfen können, dürften wir die Punkte mit nach Hause nehmen“, ist Optimist Scharff durchaus zuversichtlich. Immerhin hatte sein Team das Hinspiel nach nicht so guter erster Halbzeit mit 23:20 gewonnen.

Einen Vorteil hat der TSV Altenholz, der weiterhin auf Torfrau Mareike Witt und auf Eike Petersen verzichten muss. „Wir sind nach unserer Niederlageserie nicht mehr der Favorit in diesem Spiel“, fühlt sich Scharff in der Rolle des Außenseiter durchaus wohl.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen