zur Navigation springen

FUSSBALL-SH-LIGA : Altenholz muss noch drei Spiele überstehen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2014 | 06:00 Uhr

Noch drei Spieltage, dann ist die Saison der Fußball-SH-Liga beendet. Obwohl der TSV Altenholz seit Wochen ein großes Verletzungspech zu beklagen hat, gehört die Mannschaft von Trainer Harry Witt dennoch weiterhin zu dem Quartett, dass berechtigte Hoffnungen auf den zweiten Tabellenplatz hegen darf. Heute, ab 14 Uhr, steht im Heimspiel gegen den FC Dornbreite eine auf den ersten Blick leichte Aufgabe an. Wie schwer es in dieser Liga aber selbst gegen das Tabellenschlusslicht ist, mussten die Altenholzer unter der Woche beim knappen 2:1-Erfolg in Heikendorf erfahren, als Helge Stahl erst kurz vor Schluss der Siegtreffer gelang, nachdem die Altenholzer bis zur 70. Minute noch in Rückstand gelegen hatten (EZ berichtete).

„Allein aus Fairnessgründen gegenüber den anderen Mannschaften im Abstiegskampf werden wir in das Spiel gehen, um es zu gewinnen“, stellt Witt klar. „Da wir zuletzt wegen der vielen Ausfälle nicht viel wechseln konnten, sind wir kräftemäßig allerdings kurz vor der Reserve – dabei ist die nächste Tankstelle noch 160 Kilometer entfernt. Dementsprechend müssen wir künftig etwas langsamer fahren, um anzukommen.“

Mit Shpend Meshekrani, Patrick Amponsah und Hendrik Peters hat er aber wieder neue Alternativen zur Verfügung, die allerdings noch nicht wieder bei 100 Prozent sind. „Mal sehen, wie lange sie spielen können. Das werde ich wohl erst kurz vor dem Spiel entscheiden.“

RESTPROGRAMM

Heute, 10. Mai, 14 Uhr

TSV Altenholz – Dornbreite Lübeck
Sonnabend, 17. Mai, 15.30 Uhr

Preetzer TSV – TSV Altenholz
Sonnabend, 24. Mai, 16 Uhr

TSV Altenholz – Heider SV

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen