zur Navigation springen

Fussball-SH-Liga : Altenholz im Derby gegen Schilksee ohne Druck

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 26.Apr.2014 | 06:00 Uhr

Rechtzeitig zum heutigen Derby beim TSV Altenholz haben die Fußballer des TSV Schilksee in der SH-Liga wieder zu ihrer Form gefunden. Die Mannschaft von Trainer David Lehwald ist seit sechs Begegnungen ungeschlagen und holte in diesem Zeitraum 14 von 18 möglichen Punkten, womit das Polster auf die direkten Abstiegsränge auf sechs Punkte angewachsen ist – beruhigend, aber eben noch nicht gerettet.

Die Zuschauer können sich damit auf ein interessantes Nachbarschaftsduell freuen, denn auch die Gastgeber haben nach der 3:6-Niederlage gegen Regionalliga-Aufsteiger VfB Lübeck die gleiche Punktausbeute verbuchen können. Im Gegensatz zu den Gästen spielen die Altenholzer mit dem Preetzer TSV, Holstein Kiel II und dem zuletzt schwächelnden PSV Neumünster immer noch um Platz zwei mit. „Im Grunde ist es aber auch egal, ob wir Zweiter oder Fünfter werden“, sagt TSV-Coach Harry Witt. „Mit einem vollen Kader wäre dies ein realistisches Ziel, doch mit unseren Personalsorgen müssen wir einfach versuchen, das Bestmögliche herauszuholen. Mir steht nach der Blinddarm-OP von Lasse Jensen noch exakt eine erste Elf zur Verfügung. Die Auswechselspieler werde ich aus der Zweiten oder der A-Jugend nehmen. Wir können aber ohne Druck in die Partie gehen. Für Schilksee geht es um deutlich mehr. Mit einem Sieg bei uns wären sie so gut wie gerettet.“ Im Tor wird wieder Ove Suhn stehen, der sich für den Rest dieser Spielzeit mit Hüsnü Özdemir abwechseln wird.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen