zur Navigation springen

HANDBALL-LANDESLIGA : Altenholz II schließt zum Spitzenduo auf

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der TSV Altenholz II ist der große Gewinner des 17. Spieltages in der Handball-Landesliga Mitte der Männer. Das Team von Thomas Stegmann setzte sich bei der SG Wift II mit 31:25 (15:12) durch und hat nun als Tabellendritter nur noch einen Punkt Rückstand auf das Spitzenduo TSV Kremperheide und HSG Horst/Kiebitzreihe, das im direkten Vergleich aufeinander traf. Kremperheide gewann das Top-Spiel mit 31:28 (13:15).

„Es war eines unserer stärksten Saisonspiele. Wir haben sehr stark in der Deckung agiert und nach vorne äußerst diszipliniert unsere Spielzüge durchgespielt“, spricht der Altenholzer Trainer Thomas Stegmann von einer geschlossenen Mannschaftsleistung, aus der er keinen Spieler extra hervorheben möchte.

Nur in der Anfangsphase konnte der Gastgeber beim 2:1 die Führung vorlegen. Danach schnappte sich der TSV Altenholz II diese nicht nur, sondern baute sie auch kontinuierlich aus. Bis zur Pause konnte der Gastgeber noch einen deutlicheren Rückstand verhindern. Der TSV Altenholz kam aber mit neuer Motivation aus der Kabine zurück, erhöhte das Tempo und lag zehn Minuten vor Ende mit 29:21 vorne. „Das war die Vorentscheidung. Danach konnten wir es ruhiger angehen lassen“, berichtet Stegmann davon, dass sich seine Mannschaft nun darauf beschränkte, den Vorsprung ins Ziel zu bringen.

Tore für den TSV Altenholz II: Christ (7), Reinert (7), Jacobs (5), Timm (3), Lemmrich (3), Lütje (2) und von Elm (1).

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 25.Feb.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen