zur Navigation springen

Fussball-SH-Liga : Altenholz gibt Platz zwei aus der Hand

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Nachdem sich der TSV Altenholz am vorletzen Spieltag auf Platz zwei vorgearbeitet hat, gab die Witt-Elf die Vizemeisterschaft durch eine unerwartete 1:4-Heimniederlage gegen den Heider SV wieder ab.

shz.de von
erstellt am 26.Mai.2014 | 06:00 Uhr

Am vergangenen Wochenende hatten die Fußballer des TSV Altenholz endlich den angestrebten zweiten Tabellenplatz mit dem Sieg in Preetz erreicht. Damit war offensichtlich die letzte Anspannung bei der Mannschaft von Trainer Harry Witt abgefallen, denn diese Position konnte im letzten Saisonspiel nicht verteidigt werden. Die Gastgeber mussten sich gegen den Heider SV mit 1:4 (0:1) geschlagen geben.

Kurz vor dem Anpfiff klatschte Heides Torhüter Mats Hinrichs noch einmal aufmunternd in die Hände: „Kommt Jungs, glaubt an Euch!“ Seine Mitspieler taten dies auch. Bereits in der zweiten Minute setzte der starke Tobias Hass mit einem Fernschuss ein erstes Ausrufezeichen. Doch die Altenholzer konnten nur kurz durchschnauben, denn bereits in der 7. Minute riss Hass doch die Arme in die Höhe, nachdem er TSV-Schlussmann Ove Suhn per Freistoß überwunden hatte. Auch in der Folge kamen die Gastgeber nie richtig in die Partie und konnten sich im ersten Abschnitt auch keine richtige Torchance erspielen. Zu allem Überfluss mussten sie ab der 30. Minute auch noch in Unterzahl agieren, nachdem Patrick Amponsah ein sehenswertes Solo von Hass an fünf Altenholzern vorbei nur durch ein Foul stoppen konnte – und da er in dieser Situation letzter Mann gewesen war, musste er folgerichtig auch vorzeitig vom Feld.

Im zweiten Spielabschnitt schöpften die Gastgeber nach dem Ausgleich durch René Joswig neuen Mut, doch dieser wurde nur zwei Minuten später durch die erneute Gästeführung von André Ladendorf im Keim erstickt.

Fazit des Altenholzer Co-Trainers Stefan Büning: „In diesem Spiel hat sich wieder unsere Schwäche bei Standards gezeigt. Heide hat sich den Sieg durch eine engagiertere Leistung verdient.“


TSV Altenholz: Suhn – Stahl (78. S. Bruhn), Wendt (50. Nissen), Amponsah, Meshekrani – Camps, Ceynowa, Kastner (68. Patzel), Jensen, Joswig – Kalma.

Heider SV: Hinrichs – Lafrenz, Müller, Peters – Baese (78. Rohwedder), A. Hardock (65. Badrahn), V. Hardock, Hass, Ladendorf, Hoffmann – Borwiek.

SR: Meyer (Bad Schwartau).

Zuschauer: 120.

Tore: 0:1 Hass (7.), 1:1 Joswig (52.), 1:2 Ladendorf (54.), 1:3, 1:4 Borwieck (79., 83.).

Rote Karte: Amponsah (30., Notbremse)

Gelb-Rote Karten: Lafrenz (77., wdh. Foul), Hardock (90., wdh. Foul)


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen