zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

21. August 2017 | 01:21 Uhr

Altenholz als gewarnter Favorit

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Fußball-Schleswig-Holstein-Liga: Morgen geht es nach Ahrensburg

Als klarer Favorit reisen die SH-Liga-Fußballer des TSV Altenholz zur morgigen Partie, ab 15 Uhr, beim SSC Hagen Ahrensburg. In der Tabelle liegen immerhin elf Mannschaften zwischen dem gastgebenden Drittletzten und der Mannschaft von Trainer Harry Witt. Von daher ist es zwar auf dem Papier eine klare Angelegenheit, „doch in dieser Liga kann – mit Ausnahme des VfB Lübeck – jeder jeden schlagen“, sagt Witt. „Wir haben es bei unserer Niederlage in Meldorf ja selbst erfahren müssen, sind also gewarnt.“ Der Altenholzer Coach hat den SSC beim 0:5 in Kiel gesehen. „Doch das ist kein Maßstab. Bei der spielerischen Klasse der Kieler kann man dort durchaus hoch verlieren.“

Das bisher Erreichte bezeichnet Witt als „okay. Wir dürfen uns aber nicht darauf ausruhen.“ Während die Gastgeber unter anderem auf Abwehr-Routinier Gordon Jokisch verzichten müssen, der beim Stand von 0:5 bei Holstein II in der Schlussminute noch Gelb-Rot sah, ist beim TSV Philip Bruhn wieder mit dabei.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Sep.2013 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen