zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

21. September 2017 | 05:32 Uhr

Reitsportmesse : Alles rund ums Pferd

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

3000 Besucher waren auf der dritten Reitsportmesse auf Gut Borghorst . Die Veranstalterin Caroline Hatlapa ist rundum zufrieden. Für 2015 sind viele Aktionen für Kinder geplant.

Die Olympiateilnehmerin Caroline Hatlapa hatte wieder zur Borghorster Reitsportmesse im barocken Ambiente des Herrenhauses Borghorst bei Gettorf eingeladen – und viele kamen. Zwei Tage lang präsentierten über vierzig Aussteller Produkte aus allen Bereichen des Reit- und Pferdesports.

Von trendiger Frühjahrsmode über Futtermittel, Reitplatzbau, Versicherung, Hindernisshersteller, Sättel, Zugfahrzeuge bis hin zu Fotografie, Kunst sowie Gesundheit wurde ein vielfältiges Spektrum rund um den Vierbeiner angeboten. Im Herrenhaus wurde außerdem ein Seminarraum eingerichtet, in welchem die Zuschauer an beiden Tagen informative Vorträge zu den Themen „Mental Coaching für Reiter“, „Sättel für Frauen“, „Der schiefe Reiter“ hören konnten.

Auch im Stall gab es Wissenswertes zu erfahren. Dort referierte die Physiotherapeutin für Pferd und Mensch, Anna Renata Schultz, aus Depenau. Die von ihr entwickelten Methoden der Pferdephysiotherapie können Blockaden und Verspannungen auf sanfte Weise lösen. Ihr Wissen vermittelt die 57-Jährige, die von 1979 bis 1982 ihre Ausbildung zur Krankengymnastin in Kiel bei Dr. Lubinus absolvierte, und dann erkannte, dass Pferde ebenso positiv auf Physiotherapie reagieren, gerne sowohl an Halter als auch an Tiere weiter. Es gibt viele Faktoren, die bei Pferden zu Problemen führen können: der Beschlag der Hufe, ein schlecht sitzender Reiter, ein unpassender Sattel oder Zahnprobleme. All dies wirkt sich auf das gesamte Wohlbefinden des Pferdes aus und kann sich negativ bemerkbar machen. Besucherin Andrea Blochwitz aus Kiel interessierte sich sofort: „Ich bin zufällig vorbei gekommen, weil mein Pferd hier ist, mit dem ich beim Showprogramm auftrete. Es war alles gut erklärt und es spricht mir aus der Seele, gerade weil es sich auf das Gesamtpaket Hufe, Zähne Sattel und so weiter bezieht.“

Die 36-jährige Floristin präsentierte mit dem selbst gezogenen und ausgebildeten Welsh-Pony Flores of Blue „Eleganz im Damensitz“. Die Idee im Damensattel zu reiten, begleitet sie schon lange: „Es war immer ein Kindertraum, ich bin schon im Ponysattel im Damensitz geritten, seit gut zehn Jahren reite ich im Damensattel. Anfang ist es recht ungewohnt, aber eigentlich nur reine Übungssache.“

Das Duo zeigte im Damensattel und im barocken Gewand vor der herrlichen Kulisse des Borghorster Herrenhauses ihr Können, wobei die fehlende Schenkelhilfe der einen Seite durch eine Gerte ersetzt wird. Außerdem gab es Dressurvorführungen nach akademischer Reitkunst, Friesen Pas de Deux und Bodenschule zu sehen. Das Publikum war begeistert.

Insgesamt waren an beiden Veranstaltungstagen knapp 3000 Zuschauer vor Ort. Veranstalterin Caroline Hatlapa zeigte sich positiv über den gesamten Verlauf: „Ich bin sehr zufrieden, es war mit dem frühlingshaften Wetter eine zauberhafte Stimmung, die Menschen haben sich stundenlang hier aufgehalten, einige haben ein richtiges Tagesprogramm daraus gemacht.“ Doch nicht nur sie, auch die verschiedenen Aussteller seien sehr zufrieden gewesen und hätten bereits ihre Bereitschaft signalisiert, auch im nächsten Jahr zukommen und ihre Produkte zu präsentieren.

Auch 2015 wird die Borghorster Reitsportmesse am letzten Märzwochenende stattfinden. Dann allerdings soll mehr für Kinder dabei sein, damit diese sich noch wohler fühlen können. Genaueres stehe noch nicht fest, so Hatlapa, nur so viel „Es wird ein Verlosungspony geben“, verrät die Gutsherrin.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen