Hochzeitsmesse auf Gut Borghorst : Alles für den schönsten Tag im Leben

Meike Stange (l.) und Katharina Dreyer lassen sich auf der Borghorster Hochzeitsmesse von den Ausstellern inspirieren.
1 von 2
Meike Stange (l.) und Katharina Dreyer lassen sich auf der Borghorster Hochzeitsmesse von den Ausstellern inspirieren.

Torte, Kleid, Frisur – Brautleute informieren sich auf der 14. Borghorster Hochzeitsmesse

shz.de von
15. Januar 2018, 06:48 Uhr

Inspirationen und Anregungen für die Traumhochzeit finden verliebte Paare Jahr um Jahr auf der Hochzeitsmesse im Herrenhaus Borghorst. Alle Branchen rund um die Hochzeit sind mit bis zu drei Ausstellern vertreten. „Wir legen besonderen Wert darauf, dass die Aussteller überwiegend regionale und inhabergeführte Unternehmen sind,“ erklärt Mitorganisatorin Gesa Schaffer. Gemeinsam mit Barbara Möller, Geschäftsführerin des Herrenhauses, organisierte sie am Wochenende die 14. Hochzeitsmesse auf Gut Borghorst.

„Heiraten wird immer größer und umfangreicher. Die Paare machen sich mehr Gedanken als vor zehn Jahren,“ sagt Schaffer. Besondere Locations und Mottos seien momentan gefragt. Auch die Konkurrenz unter den Männern, wie groß der Hochzeitsantrag wird, habe zugenommen.

Für Hochzeitsplanerin Folke Johannsen von Nordisch Wedding liegen besonders die freien Trauungen in den letzten Jahren hoch im Kurs. Heiraten abseits der Kirche ist für viele eine Alternative geworden. „Das Bewusstsein hat sich verändert,“ sagt die 29-Jährige. Hochzeiten seien immer mehr ein Statussymbol geworden, bei dem die Individualität eine große Rolle spielt.

Auch Johanna Rixen (28) hat sich eine Idee mit persönlicher Note ausgedacht. Für ihre Hochzeit im August sammelt sie bereits seit Monaten die Tischdekoration auf Flohmärkten zusammen. Für die Einladungen fehlen ihr noch Anregungen, die sie auf der Borghorster Hochzeitsmesse zu finden hofft.

Bei den Hochzeitstorten geht der Trend hin zur Natürlichkeit. Eine hohe Nachfrage nach „Naked Cakes“, also Kuchen ohne Fondant- oder Marzipanschicht, hatte die Patisserie Abel in der letzten Saison. Im Ausstellercafé im Obergeschoss konnte schonmal von den Kuchenkreationen gekostet werden.

Nebenan stellte Susanne Seidel aus Boksee ihre Braut- und Abendmode aus. Hier bleibt es klassisch: Nach wie vor sind cremefarbene Kleider mit Tüll und Spitze gefragt. Bei der standesamtlichen Hochzeit darf es dann auch schon mal bunter sein.

Zum ersten Mal ist Aussteller Eventzauber-Nord auf der Messe vertreten. Mit im Gepäck hat das Unternehmen ein beliebtes Highlight: die Candy-Bar. Ein Schlaraffenland für Naschkatzen, die an ihrem schönsten Tag im Leben nicht auf die kleinen Zuckerwerke verzichten möchten.

Ob kleine Strandhochzeit oder pompöse Traumhochzeit: Eine frühe Planung lohnt sich. Beliebte Locations und Aussteller haben bereits lange Wartelisten. Auch Meike Stange (34), die mit ihrer Freundin Katharina Dreyer (33) über die Messe bummelt, klagt über Absagen.






zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen