Bahnhof : Alarm in Eckernförde: Leerer Koffer sorgt für Großeinsatz der Polizei

Züge stehen still, eine Straße ist gesperrt: Der Kampfmittelräumdienst untersucht einen herrenlosen Koffer – doch der ist leer.

shz.de von
12. Juni 2017, 15:25 Uhr

Eckernförde | Der Eckernförder Bahnhof ist am Montagmittag gegen 12.40 Uhr wegen eines herrenlosen Koffers weiträumig abgesperrt worden. Der Koffer hatte zuvor seit Stunden am Bahnsteig gestanden. Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes rückten an, um ihn auf eine eventuell versteckte Bombe zu untersuchen. Schnell gab es dann Entwarnung: Der Koffer war leer.

Das Gepäckstück wurde zur weiteren Begutachtung an die Polizei übergeben. Der Betrieb am Bahnhof konnte wieder aufgenommen werden. Die Sperrung der Reeperbahn wurde aufgehoben.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert