Sprotten im Altonaer Ofen : Adventsräuchern im Museum Alte Fischräucherei

Der Verein „Alte Fischeräucherei“ veranstaltet am 1. Dezember ein Adventsräuchern in den Museumsräumen. Es locken Sprotten und Klönschnack.

von
26. November 2018, 14:56 Uhr

In der alten Fischräucherei in der Gudewerdtstraße können die Besucher am 1. Dezember von 11 bis 14 Uhr live erleben, wie aus Silber Gold gemacht wird und der leckere Duft der Sprotten durch die Altstadt zieht. Das Räucherteam feuert vor der Winterpause noch einmal die Altonaer Öfen an. Im Anschluss können die echten Kieler Sprotten, die bekanntlich aus Eckernförde kommen, gegen eine Spende verzehrt werden. Das Bewirtungsteam der ehrenamtlichen Helfer freut sich auf viele Besucher, die bei Punsch, Kaffee und Kuchen oder belegen Broten auf einen Klönschnack vorbeikommen. Interessierte Besucher können sich über den Stand der Renovierungen erkundigen. Die Türen der Alten Fischräucherei stehen offen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen