zur Navigation springen

Boxen : Achrat Godje ist neuer norddeutscher Meister

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der Eckernförder Fliegengewichtler gewinnt in Elmshorn gegen John Schrödter mit 2:1-Richterstimmen den Titel. Hartnäckiger Infight ist das Erfolgsrezept.

Wunderten sich die Boxexperten bei der Landesmeisterschaften noch über den überraschenden Sieg von Achrat Godje vom BC 78 Eckernförde über den Titelverteidiger, so kamen sie beim Finale der norddeutschen Titelkämpfe aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Im Duell in der Fliegengewichtsklasse (50 Kilogramm) setzte Achrat Godje seinen Erfolgszug auch gegen den Landesmeister aus Mecklenburg-Vorpommern John Schrödter fort und krönte seine noch junge Boxer-Laufbahn auch mit dem Titelgewinn und der Goldmedaille.

„Kein Schritt zurück und pausenloser Nahkampf“, so die Rezeptur von BC-Trainer Mario Lorenzen an seinen Schützling gegen den in der Reichweite deutlich bevorteilten Mecklenburger. Und wie der Infight erfolgreich sein kann, bewies Godje konditionsstark in allen drei Runden eindrucksvoll. Das Kraftpaket aus der Eckernförder Talentschmiede suchte und fand die Chance zu Trefferserien gegen Schrödter.

Spannung machte sich vor der Verkündigung des Urteils unter den über 250 Zuschauern nach dem von beiden Seiten mit großem Einsatz geführten Finalkampf breit. „Sieger mit 2:1-Kampfrichterstimmen und damit norddeutscher Meister 2014 im Junioren-Fliegengewicht: blaue Ecke Achrat Godje“, verkündete der Ringsprecher
und entzündete damit eine Welle der Begeisterung für den strahlenden BC-Champ. Mit dem Sieg eröffnete sich Godje auch den Weg zur deutschen Junioren-Meisterschaft im nächsten Monat.
Ob der junge Eckernförder diese Herausforderung bereits in diesem Jahr annehmen soll, möchte BC-Trainer Hartmut Jessen nicht vorschnell entscheiden.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen