zur Navigation springen

„Abtauchen“ mit der neuen Broschüre des Ostsee Info-Centers

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

„Abgetaucht“ heißt die neue Broschüre, die im Ostsee Info-Center (OIC) erhältlich ist. Sie beinhaltet viele schöne Geschichten über die verschiedenen Tiere in den Aquarien.

Seit fünf Jahren stellt Birte Sieland im Förde Express unter „OIC aktuell“ ein Tier aus dem Fühlbecken vor. Bald wurden auch andere Meeresbewohner wie Quallen und Muscheln mit in die Serie aufgenommen. „Ich habe viele Fotos gemacht und bin den Fischen wahrscheinlich oft auf die Nerven gegangen“, erinnert sich die Autorin. Da die Journalistin alle Geschichten gesammelt hat, entstand die Idee, daraus eine Broschüre zu erstellen. So finden sich Beiträge über das Petermännchen, die Fadenschnecke oder den Knurrhahn. Nicht zu vergessen der Seehase, der sich sogar zum Theaterstar entwickelt hat: Die Puppenspieler des Lübecker-Unterwasser-Marionettentheaters waren nach einem Besuch im OIC so begeistert von dem Fisch, dass sie ihm ein Stück widmeten. Auch die „Zugereisten“ – darunter die Wollhandkrabbe und die gestreifte Seeanemone – werden berücksichtigt.

Mit der Broschüre möchten die Autorin Sieland, die Biologin Adrienne Günther und die Mitarbeiter des OIC ein breites Publikum ansprechen – vor allem die kleinen Besucher. Diese malen oft ihre Eindrücke von den Meerestieren auf, so dass einige der Zeichnungen in das Heft aufgenommen wurden. Ein Fingerzeig, dass das pädagogische Konzept aufgeht. Herausgegeben wird die Broschüre vom Verein zur Förderung der Umweltbil dung. Sie erscheint in einer Auflage von 1000 Exemplaren und kostet zwei Euro.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Feb.2014 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen