Aschberg-Singen Ascheffel : Mit Volksliedern in Kindheitserinnerungen schwelgen

DSC_1119.JPG von 25. August 2021, 11:36 Uhr

shz+ Logo
Rund 100 Sänger fanden am Montag den Weg auf den Aschberg. Frank Boysen sang und spielte nicht nur Gitarre, sondern führte auch durchs Programm, Birte Boysen und Rike Dirksen sorgten für die gesangliche Begleitung.
Rund 100 Sänger fanden am Montag den Weg auf den Aschberg. Frank Boysen sang und spielte nicht nur Gitarre, sondern führte auch durchs Programm, Birte Boysen und Rike Dirksen sorgten für die gesangliche Begleitung.

Frank und Birte Boysen aus Gettorf sowie Rike Dirksen aus Kiel begrüßten rund 100 Sänger und Sängerinnen auf der höchsten Erhebung in den Hüttener Bergen.

Ascheffel | Die warme Abendsonne schien, als Frank und Birte Boysen aus Gettorf am Montagabend (23. August) den Aschberg erklommen – und mit ihnen rund 100 Freunde der Volksmusik. Eigentlich hätte das 37. Aschberg-Singen bereits am Sonntag stattfinden sollen. Doch anhaltender Regen und die kalte Witterung sorgten für eine kurzfristige Verschiebung auf den nächste...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen