Wohnmobile in Schwansen : Haben die Kontrollen gegen wildes Camping gewirkt?

Dirk_Steinmetz-8463.jpg von 21. Juli 2021, 17:01 Uhr

shz+ Logo
Antonia und Benjamin aus Berlin genießen die Freiheit mit ihrem selbstausgebauten Camper. Sie fahren ohne Reservierungen los, haben aber immer einen Stellplatz gefunden, wo sie legal die Nacht verbringen können.
Antonia und Benjamin aus Berlin genießen die Freiheit mit ihrem selbstausgebauten Camper. Sie fahren ohne Reservierungen los, haben aber immer einen Stellplatz gefunden, wo sie legal die Nacht verbringen können.

Intensive Kontrollen von Ordnungsamt und Polizei haben sich in der Wohnmobilistenszene herumgesprochen. Bürgermeister sind zufrieden mit Rückgang der illegalen Camper. Gäste finden genug Stellplätze in der Region vor.

Damp | Freiheit und Flexibilität - das sind Argumente, die man oft hört, wenn man Wohnmobilisten und Camper spricht. Vom sogenannten Vanlife ist die Rede, bei dem man mit seinem Camper Abenteuer in toller Landschaft abseits der Hauptverkehrswege erlebt. Fuhr man zu Beginn der Saison durch Schwansen, konnte man oft an Feldwegen und abgelegenen Parkplätzen wild...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen