Ärger in Kosel : Deshalb hält Werner Paulsen eine Renaturierung am Immoor für unsinnig

Dirk_Steinmetz-8463.jpg von 05. Mai 2021, 17:51 Uhr

shz+ Logo
Auf einer Fläche östlich des NSG Bültsee wurde eine extensive Wiese renaturiert und Knicks angelegt. Der Kosleler Werner Paulsen hält das für unsinnig.
Auf einer Fläche östlich des NSG Bültsee wurde eine extensive Wiese renaturiert und Knicks angelegt. Der Kosleler Werner Paulsen hält das für unsinnig.

Eine rund ein Hektar große Grünfläche wurde von der Firma „ecodots“ renaturiert. Ein Anlieger hält das für fragwürdig.

Kosel | Mit schwerem Gerät wurde auf einem rund ein Hektar großen Flurstück an der östlichen Grenze des Naturschutzgebietes Bültsee eine Grünfläche mit Knicks und der Anlage von Trockenrasenflächen ökologisch aufgewertet. So ist auf einem Schild zu lesen, dass die Firma „ecodots“ am Rand des Weges zum sogenannten Immoor aufstellte. Der Koseler Werner Paulsen (...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen