Fleckeby : Feuerwehr hatte im Coronajahr 2020 nur wenige Einsätze

Avatar_shz von 24. August 2021, 18:12 Uhr

shz+ Logo
Wurden für ihre Mitgliedschaft ausgezeichnet: Frank Künemund, Ralf Dibbern, Volker Büll, Bernd Grothkopp, Matthias Wagner, Michael Hoffmann, Jörg Reulecke, Bernd Staack, Bastian Harms, Finn Harms (hintere Reihe von links), Lasse Jahnke, David Rul, Michelle Kilian, Stefan Kossack, Michael Endom (vorne von links nach rechts)
Wurden für ihre Mitgliedschaft ausgezeichnet: Frank Künemund, Ralf Dibbern, Volker Büll, Bernd Grothkopp, Matthias Wagner, Michael Hoffmann, Jörg Reulecke, Bernd Staack, Bastian Harms, Finn Harms (hintere Reihe von links), Lasse Jahnke, David Rul, Michelle Kilian, Stefan Kossack, Michael Endom (vorne von links nach rechts)

2019 mussten die Einsatzkräfte 42 mal ausrücken – beinahe doppelt so oft wie im vergangenen Jahr. Vor allem Technische-Hilfe-Einsätze und das Löschen von Bränden bildeten einen Großteil der Notrufe.

Fleckeby | Positive Bilanz von der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Fleckeby: Die Einsatzkräfte rückten 2020 zu 24 Einsätzen aus. Zum Vergleich: 2019 waren es mit 42 Einsätzen fast doppelt so viele. Das teilte Gemeindewehrführer Ralf Dibbern in seinem Bericht mit. Vor allem Technische-Hilfe-Einsätze und das Löschen von Bränden bildeten einen Gro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen