Wählergemeinschaft RD-Eck : Reinhard Jentzsch attackiert Grüne: Versprechungen zum Klinik-Erhalt müssen jetzt Taten folgen

Avatar_shz von 11. November 2021, 10:37 Uhr

shz+ Logo
An der Imland-Klinik in Eckernförde besteht ein Investitionsbedarf in zweistelliger Millionenhöhe. Derzeit arbeitet die Klinik an einer Medizinstrategie, die Kreispolitik ringt um eine nachhaltige Lösung für die Imland klinik mit den beiden Standorten in Rendsburg und Eckernförde. Auch der Bau eines Neubaus - bei Schließung der beiden Häuser - wird auf Antrag der CDU-Fraktion geprüft.
An der Imland-Klinik in Eckernförde besteht ein Investitionsbedarf in zweistelliger Millionenhöhe. Derzeit arbeitet die Klinik an einer Medizinstrategie, die Kreispolitik ringt um eine nachhaltige Lösung für die Imland klinik mit den beiden Standorten in Rendsburg und Eckernförde. Auch der Bau eines Neubaus - bei Schließung der beiden Häuser - wird auf Antrag der CDU-Fraktion geprüft.

Die WGK kritisiert die Grünen für ihre widersprüchlichen Aussagen: Einerseits wollten sie den Imland-Standort Eckernförde erhalten, anderseits hätten sie für den CDU-Prüfantrag für einen Klinikneubau gestimmt.

Eckernförde | Das „klare“ Bekenntnis der Abordnung der Grünen zum Erhalt und Ausbau des Eckernförder Krankenhauses hat die Wählergemeinschaft des Kreises Rendsburg-Eckernförde (WGK) auf den Plan gerufen. „Im engen Schulterschluss zur CDU“ hätten die Grünen in der Sitzung des Hauptausschusses des Kreises am 14. Juli geschlossen für einen Prüfantrag der CDU gestimmt,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen