Eckernförde : Sonne lockt Leute an den Strand statt auf die Sprottentage

Arne_Peters-8499.jpg von 18. Juni 2021, 17:12 Uhr

shz+ Logo
Opsteekfru Stine (links) und Fischer Fiete zeigen Dorothea Schneider aus Rendsburg am Eingang des Veranstaltungsbereichs an der Hafenspitze, wie man geräucherte Sprotten richtig entgrätet.
Opsteekfru Stine (links) und Fischer Fiete zeigen Dorothea Schneider aus Rendsburg am Eingang des Veranstaltungsbereichs an der Hafenspitze, wie man geräucherte Sprotten richtig entgrätet.

Die Touristik hat für das Bühnenprogramm der Sprottentage extra ein Areal vor dem Apartmenthaus an der Hafenspitze abgesperrt. Dort war am Freitagnachmittag aber nicht viel los. Die Leute wollten lieber an den Strand.

Eckernförde | Es war ein verhaltener Start der „Sprottentage light“: Die Touristik hatte sich ein Familienprogramm im Stundentakt ausgedacht, das am Freitagnachmittag in einem abgezäunten Bereich an der Hafenspitze stattfand. Doch das schöne Wetter lockte die Besucher statt an den Hafen an den Strand. Weiterlesen: Sören Schröder singt mit 440 Leuten an der Hafen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen