Neu Duvenstedt : Deshalb genießen die Besucher den Markt der Künste

Avatar_shz von 16. August 2021, 11:58 Uhr

shz+ Logo
35 Kilometer bis nach Kiel: Mit seinem Lastenfahrrad transportiert Hans-Rudolf Bork seine neu erworbene Skulptur nach Hause.
35 Kilometer bis nach Kiel: Mit seinem Lastenfahrrad transportiert Hans-Rudolf Bork seine neu erworbene Skulptur nach Hause.

35 Aussteller präsentieren beim Markt der Künste auf dem Kolonistenhof ihre Arbeiten. Der Verein Kunst und Kultur Hüttener Berge hat den Markt organisiert.Viele Besucher kommen und genießen die Veranstaltung.

Neu Duvenstedt | Es ist ein Magnet. Besonders jetzt in einer Zeit, wo die Menschen Veranstaltungen vermisst haben. Der Markt der Künste lockte am Wochenende viele Besucher auf den Kolonistenhof. „Die Menschen freuen sich, endlich mal wieder etwas Schönes zu sehen. Das Wetter spielt mit und alle haben gute Laune“, schildert Mitorganisatorin Birgit Sass vom Verein Kunst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen