„Schreib doch mal“ : Eckernförder Tourismuspastorin Brigitte Gottuk regt zu Schreib-Workshop an

Avatar_shz von 15. März 2021, 14:48 Uhr

shz+ Logo
Viele Menschen haben den Wunsch nach persönlichen Begegnungen wie hier bei einer Taufe an der Schäferwagenkirche  im Sommer 2020.
Viele Menschen haben den Wunsch nach persönlichen Begegnungen wie hier bei einer Taufe an der Schäferwagenkirche im Sommer 2020.

Im Lockdown hat Tourismuspastorin Brigitte Gottuk die Menschen aufgefordert, ihre Gedanken und Gefühle aufzuschreiben.

Eckernförde | Bereits einige Wochen ist es her, dass die Tourismuspastorin Brigitte Gottuk ihr Projekt „Schreib doch mal“ ins Leben rief. „Es ist in diesem langen Lockdown seit dem 13.März vergangenen Jahres gar nicht so einfach, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich auch über sehr unterschiedliche Positionen auszutauschen“, begründete sie. Die Pastorin, die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen