Corona in Eckernförde : Wütende Kunden und weniger Zulauf: So nehmen Friseure die Testpflicht wahr

Avatar_shz von 25. August 2021, 08:45 Uhr

shz+ Logo
Lassen sich trotz der geltenden Testpflicht nicht die gute Laune vermiesen: „New Cut“-Chefin Sarah Schmidt (hinten) schneidet Irene Suhr die Haare.
Lassen sich trotz der geltenden Testpflicht nicht die gute Laune vermiesen: „New Cut“-Chefin Sarah Schmidt (hinten) schneidet Irene Suhr die Haare.

Seit Montag müssen sich Ungeimpfte landesweit gegen das Coronavirus testen lassen, wenn sie in die Salons wollen. Die Betreiber berichten dabei von ganz unterschiedlichen Erfahrungen.

Eckernförde | Seit Montag dürfen Ungeimpfte nur mit Vorlage eines negativen Corona-Tests in Friseursalons die Haare gemacht werden. Die Eckernförder Haarkünstler berichten von unterschiedlichen Erfahrungen. „Gestern hat ein Kunde unser Studio verlassen und sich dabei über die Regel aufgeregt“, sagt Manfred Koch. Er ist Inhaber des „Haarkult“ in der Langebrückstr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen