Pastorin Johanna Zedlitz : Nachts über den Sehestedter Friedhof: Von Mordopfern und einem Kindersarg

Avatar_shz von 20. September 2021, 13:01 Uhr

shz+ Logo
Pastorin Johanna Frederike Zedlitz zeigte, dass man sich nachts nicht auf dem Friedhof fürchten muss.
Pastorin Johanna Frederike Zedlitz zeigte, dass man sich nachts nicht auf dem Friedhof fürchten muss.

Pastorin Johanna Frederike Zedlitz hat zum „Tag des Friedhofs“ am späten Abend über den Friedhof in Sehestedt geführt und dabei Geschichten von Verstorbenen erzählt und die Entwicklung der Begräbniskultur nachgezeichnet.

Sehestedt | Dunkelheit auf dem Friedhof wirkt irgendwie unheimlich. Aber nicht während einer Taschenlampenführung mit Pastorin Johanna Frederike Zedlitz, die zum „Tag des Friedhofs“ über die Ruhestätte in Sehestedt führte. Weiterlesen: Viel Leben im alten Gotteshaus Wegen Geruchsbelästigung raus aus der Kirche Nach kurzer Einführung in die Geschichte und...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen