Eckernförde : Stadt erteilt Investor Zuschlag: Kinoneubau soll 2023 beginnen

Avatar_shz von 14. September 2021, 15:06 Uhr

shz+ Logo
Auf dem Gelände des jetzigen Skateparks soll ein Supermarkt mit Kino gebaut werden. Auf der Straßenseite gegenüber soll eine neue Skateanlage in einem 'Bewegungspark' entstehen.
Auf dem Gelände des jetzigen Skateparks soll ein Supermarkt mit Kino gebaut werden. Auf der Straßenseite gegenüber soll eine neue Skateanlage in einem "Bewegungspark" entstehen.

Vier Interessengemeinschaften für den Bau eines Supermarktes mit Kino auf dem Skatepark im Schulweg hat es gegeben. Jetzt hat sich die Stadt für einen von ihnen entschieden. Es folgt ein Architekturwettbewerb.

Eckernförde | Es tut sich was in Sachen Kino: Die Stadt hat den Zuschlag für den Bau eines Supermarkts plus Kino auf dem bisherigen Skatepark im Schulweg an eine Investorengemeinschaft erteilt. Welche das ist, konnte Bürgermeister Jörg Sibbel noch nicht sagen, da das Bewerberverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Weiterlesen: Stadt stellt hohe Anforderungen an ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen