Sprottentage Eckernförde : Hafen, Live Musik, Döntjes und Meer – das erste Volksfest in der Corona-Pandemie machte glücklich

Avatar_shz von 20. Juni 2021, 13:18 Uhr

shz+ Logo
Auch das war ein Highlight der Sprottentage: Zur Sprottentour auf dem SUP hatte Tanja Miranda vom Fördekeks eingeladen. Sehr zur Freude vieler SUP-Freunde, die mit großer Begeisterung teilnahmen.
Auch das war ein Highlight der Sprottentage: Zur Sprottentour auf dem SUP hatte Tanja Miranda vom Fördekeks eingeladen. Sehr zur Freude vieler SUP-Freunde, die mit großer Begeisterung teilnahmen.

Vier Tage lang hatte die ETMG an der Hafenspitze zu den Sprottentagen light eingeladen. Statt vieler Bierbuden lag der Fokus auf dem maritimen Charakter der Veranstaltung.

Eckernförde | Das erste Volksfest seit gefühlten Ewigkeiten – vier Tage lang fanden in Eckernförde an der Hafenspitze die Sprottentage light statt. So konnten aufgrund der aktuell geltenden Corona-Landesverordnung auf einem abgesperrten Gelände bis zu 250 Personen unter Hygieneauflagen Kultur genießen. Lesen Sie auch: Eckernförde Sprottentage: Feiern und Schwofe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen