Hochbeete und Insektenhotels : Lions Club Eckernförde finanziert Grundschulprojekte

Arne_Peters-8499.jpg von 08. Juni 2021, 13:22 Uhr

shz+ Logo
Fritz-Reuter-Schüler zeigen, welche Projekte der Lions Club an ihrer Schule unterstützt (vorne, von links): Zoe Lacheta und Niclas Hamm mit Insektenhotels sowie Hannah Mallach, Ludwig Zerrenner und Charlotte Peters mit Erdbeeren. Hinten von links: Lehrerin Britta Wagner, Eckhard Voß und Maren Becker vom Lions Club sowie Landschaftspfleger Dirk Matthes und Lehrerin Tina Tobolla.
Fritz-Reuter-Schüler zeigen, welche Projekte der Lions Club an ihrer Schule unterstützt (vorne, von links): Zoe Lacheta und Niclas Hamm mit Insektenhotels sowie Hannah Mallach, Ludwig Zerrenner und Charlotte Peters mit Erdbeeren. Hinten von links: Lehrerin Britta Wagner, Eckhard Voß und Maren Becker vom Lions Club sowie Landschaftspfleger Dirk Matthes und Lehrerin Tina Tobolla.

Insgesamt 7500 Euro stellt der Lions Club Grundschulen aus Eckernförde und Umgebung zur Verfügung. Damit werden Projekte zum Thema Nachhaltigkeit oder Tier-, Pflanzen- und Umweltschutz ermöglicht.

Eckernförde | Die Corona-Pandemie hat den Menschen viele Entbehrungen abverlangt, auch den Kindern. Deshalb hat der Lions Club Eckernförde entschieden, besonders den Grundschülern etwas Gutes zu tun: Der Serviceclub hat 7500 Euro für Projekte unter der Überschrift „Lernen unter freiem Himmel“ zur Verfügung gestellt. Lesen Sie auch: Lions-Adventskalender bringt 2...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen