970 Kilogramm Eintrag im Jahr : Zu viel Phosphor: Wie man dem Windebyer Noor helfen kann

Avatar_shz von 23. September 2021, 15:38 Uhr

shz+ Logo
Das Windebyer Noor aus der Luft: Knapp 1000 Kilogramm Phosphor werden jährlich über verschiedene Wege in das Gewässer eingeleitet. 115 Kilogramm davon kommen aus der Kläranlage Windeby.
Das Windebyer Noor aus der Luft: Knapp 1000 Kilogramm Phosphor werden jährlich über verschiedene Wege in das Gewässer eingeleitet. 115 Kilogramm davon kommen aus der Kläranlage Windeby.

Knapp 1000 Kilogramm Phosphor werden pro Jahr in das Windebyer Noor eingetragen, 115 davon über die Kläranlage Windeby. 65 Kilogramm könnten über eine technische Aufrüstung eingespart werden, aber die kostet Geld.

Windeby | Das Windebyer Noor hat ein Problem: Die Wasserqualität lässt zu wünschen übrig, besonders Phosphor findet sich zu viel im Wasser. Zwar könnten gesunde Menschen bedenkenlos im Noor schwimmen, aber Hunde könnten in einem heißen Sommer Probleme bekommen, wenn sie das Wasser trinken. Weiterlesen: Eckernförde will Wasserqualität des Windebyer Noores ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen