Urlaub an Schlei und Ostsee : So begründet die Ostseefjord Schlei die Verlängerung der Modellregion Schlei

Dirk_Steinmetz-8463.jpg von 05. Mai 2021, 16:04 Uhr

shz+ Logo
Aus ganz Deutschland sind derzeit Menschen in der Modellregion Schlei, um kontaktarmen Urlaub unter besonderen Hygieneauflagen während einer Projektphase zu machen. Hier erfreuen sich Spaziergänger an der Mühle Anna in Rieseby.
Aus ganz Deutschland sind derzeit Menschen in der Modellregion Schlei, um kontaktarmen Urlaub unter besonderen Hygieneauflagen während einer Projektphase zu machen. Hier erfreuen sich Spaziergänger an der Mühle Anna in Rieseby.

Innengastronomie soll ab 13. Mai möglich sein. Urlauber bringen in erster Projektphase 20 Millionen Euro in die Region.

Waabs | Die Modellregion Schlei soll weiter gehen. Das ist das klare Ergebnis der Auswertung der ersten 14 Tage des touristischen Versuchsprojektes. Zusammen mit einem ausführlichen Bericht hat die Ostseefjord Schlei (OFS) GmbH, die lokale Tourismusorganisation (LTO), die das Konzept der Modellregion betreibt, dies beim Wirtschaftsministerium in Kiel beantragt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen