Erste Resultate 2023? : Mit Video: Warum es mit der Nooröffnung in Eckernförde so kompliziert ist, man sich aber darauf freuen kann

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von 17. März 2021, 15:32 Uhr

shz+ Logo
Zwischen Schulweg, Bahndamm, Noorstraße und Reeperbahn soll das neue Wohngebiet Nooröffnung mit innenliegender Wasserfläche entstehen. Im Juni 2021 soll der Bebauungsplan stehen, anschließend beginnt das Vermarktungsverfahren.
Zwischen Schulweg, Bahndamm, Noorstraße und Reeperbahn soll das neue Wohngebiet Nooröffnung mit innenliegender Wasserfläche entstehen. Im Juni 2021 soll der Bebauungsplan stehen, anschließend beginnt das Vermarktungsverfahren.

An dem Großprojekt Nooröffnung wird seit 2010 gearbeitet. Die ersten Wohnhäuser könnten 2023 entstehen.

Eckernförde | 2010 fiel mit der Aufstellung der Bebauungspläne 62 a und b der Startschuss für das innerstädtische Großprojekt Nooröffnung zwischen Reeperbahn, Steindamm, Schulweg, Bahndamm und Noorstraße. Dort soll von der Norderhake des Windebyer Noores eine Wasserfläche eröffnet werden und am Ufer und rückwärtigen Areal des Geländes rund 125 Mietwohnungen gebaut w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen