Preisverleihung in Eckernförde : „Tagebuch einer Biene“ und „Wild Horses“ sind die besten Filme bei Green Screen

Avatar_shz von 11. September 2021, 23:54 Uhr

shz+ Logo
Die Preisträger des 15. Green-Screen-Festivals mit ihren Teams.
Die Preisträger des 15. Green-Screen-Festivals mit ihren Teams.

Gleich zwei Filme haben bei Green Screen am Samstagabend den Preis für den besten Film bekommen. Sie waren so gut und so unterschiedlich, dass die Jury sich nicht auf einen Sieger einigen konnte – und den Preis teilte.

Eckernförde | Der große Abräumer beim 15. Internationalen Naturfilmfestival Green Screen heißt „Tagebuch einer Biene“ von Dennis Wells und Heike Sperling. Der Film über das sechswöchige Leben einer Honigbiene mit eindrucksvollen Makro- und Flugaufnahmen erhielt am Samstagabend auf der von Festivalleiter Dirk Steffens vor 200 Gästen aus Deutschland, Europa und den U...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen