Goldschmiedin in Eckernförde : Was wird aus Altgold und Co? Durch Upcycling zu neuem Wert

Avatar_shz von 15. September 2021, 08:55 Uhr

shz+ Logo
Kreativität und handwerkliches Geschick sind wesentliche Voraussetzung für die Arbeit als Goldschmiedin, wie sie von Svana Pollaschek ausgeübt wird.
Kreativität und handwerkliches Geschick sind wesentliche Voraussetzung für die Arbeit als Goldschmiedin, wie sie von Svana Pollaschek ausgeübt wird.

Svana Pollaschek übernahm vor zehn Jahren die Goldschmiede von ihrer Mutter Heidi und arbeitet Altgold in Kombination mit anderen Naturmaterialien ökologisch zu neuen Schmuckstücken um.

Eckernförde | Der Blick in die Schaufensterauslage der Goldschmiede Pollaschek in der Nikolaistraße macht es deutlich - hier wird Kreativität groß geschrieben. Nach der Ausbildung gleich die Meisterschule Svana Pollaschek ist mit Anfang 30 sicher eine der jüngsten Goldschmiedemeisterinnen in der Region. Nach ihrer Ausbildung in Itzehoe und der gleich anschlie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen