Modellregion Schlei : Inzidenz in Schwansen steigt auf 53,6 – Tourismuschef Triphaus bleibt aber entspannt

Avatar_shz von 04. Mai 2021, 18:16 Uhr

shz+ Logo
Das touristische Modellprojekt in der Schleiregion läuft weiter.
Das touristische Modellprojekt in der Schleiregion läuft weiter.

Auch Orte in Angeln gehören zum Projektbereich. Gesundheitsämter beider Kreise sind mit im Boot.

Schwansen | Der Sieben-Tage-Inzidenzwert in der Modellregion Schlei im Schwansener Raum ist auf 53,6 Infizierte auf 100.000 Einwohner gestiegen. Für Max Triphaus, Geschäftsführer der Ostseefjord Schlei GmbH, ist das aber kein Grund zur Sorge: „Die Lage ist völlig entspannt.“ Denn die Modellregion besteht nicht nur aus Schwansener Gemeinden wie Damp, Thumby und...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen