Eckernförde : Ampelwächter und Maskenpflicht – Alltag an Grundschulen in Zeiten von Corona

Avatar_shz von 01. Dezember 2021, 17:27 Uhr

shz+ Logo
Die Klasse 4b der Sprottenschule erarbeitet in Kleingruppen Mindmaps zum Thema Wasser. Die Masken gehören schon längst wieder zum Schulalltag der Schüler.
Die Klasse 4b der Sprottenschule erarbeitet in Kleingruppen Mindmaps zum Thema Wasser. Die Masken gehören schon längst wieder zum Schulalltag der Schüler.

Nach dreiwöchiger Maskenpause gilt seit dem 22. November an den Schulen Schleswig-Holsteins nun wieder Maskenpflicht. Die Schüler der Eckernförder Grundschulen beugen sich relativ klaglos der Pflicht.

Eckernförde | Im Klassenraum der 4b der Sprottenschule wird in Kleingruppen gearbeitet – inzwischen wieder mit Masken über Mund und Nase. Nach dreiwöchiger Pause an den Schulen Schleswig-Holsteins muss die Maske seit dem 22. November nun auch an den Sitzplätzen wieder getragen werden. Die Kinder nehmen es überwiegend gelassen. „Es gab kaum offenes Murren“, lobt Kla...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen