Booster: Moderna statt Biontech : Ärzte im Kreis Rendsburg-Eckernförde schreiben Jens Spahn: „Wir machen nicht mehr mit“

Avatar_shz von 23. November 2021, 14:02 Uhr

shz+ Logo
Der Biontech-Impfstoff ist von der Gesellschaft anerkannt, bei Moderna gibt es häufig Bedenken - auch, wenn aus medizinischer Sicht nichts gegen die Verwendung spricht.
Der Biontech-Impfstoff ist von der Gesellschaft anerkannt, bei Moderna gibt es häufig Bedenken - auch, wenn aus medizinischer Sicht nichts gegen die Verwendung spricht.

Für die Booster-Impfung soll vermehrt das Vakzin von Moderna statt Biontech verwendet werden. Die Ärzte im Kreis haben dem Gesundheitsminister einen „Brandbrief“ geschrieben: Sie fordern, diese Entscheidung zu revidieren.

Rendsburg-Eckernförde | Gesundheitsminister Jens Spahn will die Liefermengen des Biontech-Impfstoffs begrenzen, damit vermehrt das Moderna-Vakzin verimpft wird, bevor es Anfang des kommenden Jahres abläuft. Damit hat er viel Kritik auf sich gezogen, auch von der Ärzteschaft im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Weiterlesen: Moderna statt Biontech: Spahn entschuldigt sich be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen