Drogenhandel : Kripo Eckernförde gelingt Schlag gegen fünfköpfige Dealer-Bande

Avatar_shz von 24. September 2021, 10:56 Uhr

shz+ Logo
Die fünfköpfige Drogendealerbande aus Eckernförde und Kiel soll in erheblichem Umfang mit Kokain und Marihuana gehandelt haben.
Die fünfköpfige Drogendealerbande aus Eckernförde und Kiel soll in erheblichem Umfang mit Kokain und Marihuana gehandelt haben.

Seit Anfang des Jahres hat die Kriminalpolizei Eckernförde gehen eine Dealergruppe aus Eckernförde und Kiel ermittelt. Jetzt wurden die mutmaßlichen Täter gefasst und Beweismittel bei Hausdurchsuchungen sichergestellt.

Eckernförde | Die Kriminalpolizei Eckernförde hat jetzt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Kiel ein Drogen-Netzwerk im Raum Eckernförde-Kiel zerschlagen. Im Fokus steht dabei eine Gruppe von fünf Männern im Alter von 18 bis 30 Jahren. Bei ihnen wurden bei Hausdurchsuchungen zum Teil erhebliche Mengen Kokain und Marihuana sowie Bargeld im fünfstelligen B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen