Bestattungen in Rieseby : So gelingt der Erhalt der Friedhofskultur in der Region

Avatar_shz von 22. März 2021, 13:10 Uhr

shz+ Logo
Auf dem Friedhof an der Riesebyer Kirche besteht nun das Angebot einer Urnengrabanlage mit individuellen Grabsteinen und Gelegenheit für Blumenablagen. Birgit Clausen-Radeck (v.l. Kirchengemeinderat), Friedhofsgärtner Bodo Ihrens, Pastor Michael Schmidt und Kirchengemeinderatsvorsitzende Pastorin Kirsten Erichsen hoffen, so etwas für den Erhalt der Kulturflächen Friedhof beizutragen.
Auf dem Friedhof an der Riesebyer Kirche besteht nun das Angebot einer Urnengrabanlage mit individuellen Grabsteinen und Gelegenheit für Blumenablagen. Birgit Clausen-Radeck (v.l. Kirchengemeinderat), Friedhofsgärtner Bodo Ihrens, Pastor Michael Schmidt und Kirchengemeinderatsvorsitzende Pastorin Kirsten Erichsen hoffen, so etwas für den Erhalt der Kulturflächen Friedhof beizutragen.

In Rieseby eröffnet die Urnenbestattung in einer neuen Grabanlage neue Möglichkeiten zur Trauer und Begegnung.

Rieseby | Wer in Rieseby den Friedhof betritt, der bewegt sich in einer ganz besonderen und geschützten Kultur- und Naturlandschaft. Ein Grund, warum seit dem Jahr 2020 die Friedhöfe in Deutschland zum Immateriellen Kulturerbe gehören. Trauern, erinnern, gedenken und gestalten einer Ruhestätte sind wichtige Aspekte für die Hinterbliebenen. Bestattungswesen hat s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen