Brodersby hat Bedenken : Soll der Nahbereichsschulverband Träger der Klaus-Harms-Schule werden?

Dirk_Steinmetz-8463.jpg von 18. März 2021, 16:48 Uhr

shz+ Logo
Soll das Gymnasium Klaus-Harms-Schule in Kappeln in die Trägerschaft des Nahbereichsschulverbands Kappeln übernommen werden? Derzeit  wird in den Mitgliedsgemeinden darüber beraten.
Soll das Gymnasium Klaus-Harms-Schule in Kappeln in die Trägerschaft des Nahbereichsschulverbands Kappeln übernommen werden? Derzeit wird in den Mitgliedsgemeinden darüber beraten.

Gemeinderat fordert Auskunft zum Ist-Bestand der Gebäudesubstanz. Es bestehen Sorgen vor hohen Sanierungskosten.

Brodersby | Nach dem Beschluss zum Neubau für eine Schule in Karby und dem damit abgewendeten denkbaren Austritt der vier Nordschwansener Gemeinden Karby, Brodersby, Dörphof und Winnemark macht man sich jetzt Gedanken über die Erweiterung des Nahbereichsschulverbands Kappeln. So stellte Schulverbandsvorsteher Helmut Andresen den Brodersbyer Gemeindevertretern die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen