Rieseby wächst weiter : Deshalb ist der Heidegarten nicht das letzte Neubaugebiet in der Schleigemeinde

Dirk_Steinmetz-8463.jpg von 25. Oktober 2021, 09:45 Uhr

shz+ Logo
Die Bagger rollen noch nicht, aber die Gemeinde Rieseby hat bereits begonnen, ein neues Baugebiet zu entwickeln. Die Firma Bauland24  hat dem Bauausschuss erste Ideen für eine Erweiterung des Heidegartes, westlich des Sönderbyer Weges vorgestellt.
Die Bagger rollen noch nicht, aber die Gemeinde Rieseby hat bereits begonnen, ein neues Baugebiet zu entwickeln. Die Firma Bauland24 hat dem Bauausschuss erste Ideen für eine Erweiterung des Heidegartes, westlich des Sönderbyer Weges vorgestellt.

Das Neubaugebiet Heidegarten ist kaum voll, da steht Investor Bauland24 schon in den Startlöchern, um im südlichen Anschluss in zwei Abschnitten rund 100 Grundstücke zu erschließen. Die Gemeinde startet mit der Planung.

Rieseby | Schätzungsweise 100 Grundstücke könnten in Rieseby südlich des Wohngebietes Heidegarten und westlich des Sönderbyer Weges entstehen. Die Firma Bauland 24 hat dort eine rund 14,5 Hektar große Fläche erworben, um Wohnbebauung vielerlei Art zu erschließen. Da bereits die Bauaufsicht des Kreises in Vorgesprächen deutlich machte, dass Rieseby, auch wenn es...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen