Bürgermeisterwahl Eckernförde : Wer folgt auf Jörg Sibbel? Parteien lassen sich noch nicht in die Karten schauen

Avatar_shz von 08. Oktober 2021, 17:08 Uhr

shz+ Logo
Eckernfördes Bürgermeister Jörg Sibbel tritt bei der Bürgermeisterwahl am 8. Mai 2022 nicht mehr an, seine Dienstzeit in Eckernförde endet Ende 2022. Die Parteien suchen jetzt geeignete Nachfolger, und auch die Bürger haben Wünsche an den kommenden Bürgermeister oder die kommende Bürgermeisterin.
Eckernfördes Bürgermeister Jörg Sibbel tritt bei der Bürgermeisterwahl am 8. Mai 2022 nicht mehr an, seine Dienstzeit in Eckernförde endet Ende 2022. Die Parteien suchen jetzt geeignete Nachfolger, und auch die Bürger haben Wünsche an den kommenden Bürgermeister oder die kommende Bürgermeisterin.

Noch ist der Unternehmensberater Klaus Sälzer der einzige Bürgermeisterkandidat für die Wahl am 8. Mai 2022. Das es dabei bleibt, ist unwahrscheinlich. Aber noch dreht sich in den Parteien das Kandidatenkarussell.

Eckernförde | Nach der Wahl ist vor der Wahl. Der neue Bundestag steht, die neue Regierung noch nicht und die ersten personellen Konsequenzen sind beim Wahlverlierer gezogen. Jetzt lohnt es sich, den Blick nach vorn auf die Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 8. Mai 2022 zu richten, bei der der Eckernförder Daniel Günther (CDU) als amtierender Ministerpräsident u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen