Imland-Klinik Eckernförde : So reagieren die Eckernförder Ärzte auf die Indiskretionen aus Rendsburg

Avatar_shz von 12. April 2021, 17:19 Uhr

shz+ Logo
Der Sprecher der Eckernförder Chefärzte, Dr. Steffen Oehme, appelliert nach dem Durchsickern vertraulicher Informationen aus der Aufsichtsratssitzung und der laut gewordenen Kritik an Geschäftsführerin Dr. Anke Lasserre an die Rückkehr zur vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen den Häusern und mit der jetzigen Geschäftsführung.
Der Sprecher der Eckernförder Chefärzte, Dr. Steffen Oehme, appelliert nach dem Durchsickern vertraulicher Informationen aus der Aufsichtsratssitzung und der laut gewordenen Kritik an Geschäftsführerin Dr. Anke Lasserre an die Rückkehr zur vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen den Häusern und mit der jetzigen Geschäftsführung.

Die Chefärzte und leitenden Ärzte in Eckernförde fordern ein Zurück zur sachlichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Eckernförde | Die Chefärzte und leitenden Ärzte der Imland-Klinik Eckernförde haben am Montag in großer Runde die Veröffentlichung vertraulicher Informationen aus der außerordentlichen Aufsichtsratssitzung am vergangenen Mittwoch einmütig missbilligt. Die Chefärzte und die leitenden Ärzte am Standort Eckernförde empfinden das Herantragen von vermeintlichen Meinungs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen