Gettorf : Helferengel – ihr Verkaufserlös soll den Opfern der Flutkatastrophe zugutekommen

DSC_1119.JPG von 21. Juli 2021, 09:53 Uhr

shz+ Logo
Diese Engel steht im Turmmarkt des Kirchbauvereins St. Jürgen zum Verkauf. Der Erlös soll den Flutopfern in dem Eifeldorf Schuld gespendet werden.
Diese Engel steht im Turmmarkt des Kirchbauvereins St. Jürgen zum Verkauf. Der Erlös soll den Flutopfern in dem Eifeldorf Schuld gespendet werden.

Der Kirchbauverein St. Jürgen verkauft ab sofort Nostalgiepuppen und Engel zugunsten der Opfer der Hochwasserkatastrophe in dem Eifel-Dorf Schuld.

Gettorf | Hannelore Struve kennt das Dorf Schuld in der Eifel von Spaziergängen. An die kleine Kapelle kann sich die Vorsitzende des Kirchbauvereins St. Jürgen gut erinnern. Früher hat sie gemeinsam mit ihrem Mann Autorennen am Nürburgring besucht, der in der Nähe liegt. Knapp 700 Menschen leben in dem beschaulichen Ort, der direkt an der Ahr liegt. Fast jedes ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen