Einwohnerversammlung Gettorf : Geplantes Blockheizkraftwerk am Friedhof – Tierparkchef fürchtet um das Wohl der Wildtiere

Avatar_shz von 25. November 2021, 19:05 Uhr

shz+ Logo
Seit 2014 leitet Jörg Bumann in dritter Generation den Gettorfer Tierpark. Er hat Bedenken gegen den geplanten Standort des Blockheizkraftwerks in direkter Nähe zum Tierpark.
Seit 2014 leitet Jörg Bumann in dritter Generation den Gettorfer Tierpark. Er hat Bedenken gegen den geplanten Standort des Blockheizkraftwerks in direkter Nähe zum Tierpark.

Dr. Sebastian Krug von der Klimaschutzagentur des Kreises informierte über Funktionsweise der neuen Blockheizkraftwerk-Generation. Ab Dezember soll es eine Online-Befragung zum Thema Erweiterung Gewerbegebiet geben.

Gettorf | Vier Blockheizkraftwerke gibt es zurzeit in Gettorf: Eichkoppel, Lindentor/Hüttenkoppel, Fischerstraße und Starkenbrook. Seit zwei Jahren wird in Gettorf um einen weiteren Standort in der Gemeinde erbittert gestritten, um den auf der Friedhofreservefläche, die sich 100 Meter von der Tierparkgrenze entfernt befindet. Lesen Sie mehr: ZOFF IN GETTORF: Des...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen