Immer mehr Zweitwohnungen : Wie Waabs Bürgermeister Udo Steinacker Zustände wie auf Sylt verhindern will

Avatar_shz von 22. September 2021, 14:20 Uhr

shz+ Logo
Im Waabser Ortsteil Langholz gibt es rund 150 Ferienhäuser und etwa ein Dutzende weitere Ferienimmobilien. Die Zweitwohnungssteuer ist jetzt in dieser ostseenahen Lage drastisch erhöht worden.
Im Waabser Ortsteil Langholz gibt es rund 150 Ferienhäuser und etwa ein Dutzende weitere Ferienimmobilien. Die Zweitwohnungssteuer ist jetzt in dieser ostseenahen Lage drastisch erhöht worden.

Die Gemeinde Waabs will ein Zeichen setzen gegen immer mehr Ferienwohnungen. Die Anhebung der Zweitwohnungssteuer ist ein Hebel dafür. Vor allem die Lagen am Wasser sind begehrt und werden besonders hoch besteuert.

Waabs | Nis Juhl kennt Langholz wie seine Westentasche. Der 59-Jährige ist dort aufgewachsen und fest verwurzelt. Wenn einer die Lage vor Ort einschätzen kann, dann ist er es. Und er verteidigt die zum Teil drastische Erhöhung der Zweitwohnungssteuer. „Die Gemeinde muss sich rechtskonform verhalten“, sagt der frühere Gemeindevertreter, der sich als Wehrführer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen