Brandstiftung in Eckernförde : Einbrüche, Vandalismus und Feuer in Kleingartenkolonie – Verdächtige festgenommen

Avatar_shz von 13. Oktober 2021, 13:50 Uhr

shz+ Logo
Die Hütte in der Kleingartenanlage Süderhake II hatte einen massiven Betonkern, an den mit Holz angebaut wurde. Von ihr ist kaum etwas übriggeblieben.
Die Hütte in der Kleingartenanlage Süderhake II hatte einen massiven Betonkern, an den mit Holz angebaut wurde. Von ihr ist kaum etwas übriggeblieben.

Eine Gartenlaube in der Kleingartenanlage Süderhake II ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch komplett niedergebrannt. Die Polizei hat zwei 19 Jahre alte Tatverdächtige festgenommen.

Eckernförde | Der Schrecken für die Kleingärtner begann in der Nacht von Montag auf Dienstag: Insgesamt acht Gartenlauben sind aufgebrochen, die Türen eingetreten, Fensterscheiben zerschlagen worden. Aus einer stahlen die Täter eine Akku-Kettensäge, die sie benutzten, um weitere Hütten zu öffnen. Lesen Sie auch: Möglicher Gasgeruch löst Großeinsatz von Feu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen