Fussball-Verbandsliga Nord-Ost : Genci Sallufi von der SG Eckernförde/Fleckeby erleidet wohl einen Kreuzbandriss

Avatar_shz von 26. September 2021, 19:22 Uhr

shz+ Logo
Die Mitspieler Ole Ketelsen (li.) und Patrick Pieper (re.) haben den verletzten Genci Sallufi von der SG Eckernförde/Fleckeby vom Spielfeld ins Seitenaus geführt. Kurz danach wurde der 20-Jährige in die Kabine gebracht und kam anschließend ins Krankenhaus, wo er rund sechs Stunden auf eine Untersuchung warten musste.
Die Mitspieler Ole Ketelsen (li.) und Patrick Pieper (re.) haben den verletzten Genci Sallufi von der SG Eckernförde/Fleckeby vom Spielfeld ins Seitenaus geführt. Kurz danach wurde der 20-Jährige in die Kabine gebracht und kam anschließend ins Krankenhaus, wo er rund sechs Stunden auf eine Untersuchung warten musste.

Die Verletzung des Rechtsverteidigers der SG Eckernförde/Fleckeby aus dem Spiel gegen Schleswig IF könnte folgenschwer sein. Sechs Stunden musste Sallufi im Krankenhaus warten, bekam aber zumindest Besuch.

Fleckeby | Während die Mitspieler den Sieg im Topspiel der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost über Schleswig IF feierten, saß Genci Sallufi niedergeschlagen im Krankenhaus in Eckernförde. Nach einer unglücklichen Aktion ohne Gegnereinwirkung an der rechten Seitenauslinie gab es eine Art Überstreckung des Knies. Sofort schrie der 20-Jährige auf und hatte starke Schmer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen